Unsere Samtpfoten

Auf dieser Seite stellen sich unsere Samtpfoten persönlich vor. Mehr Fotos und Infos von unseren lieben Katzen findet Ihr auch auf der Homepage meiner Tochter Dani

Bonny

Miau! Meine Name ist Bonny, ich werde von Christina aber auch oft Bonita gerufen. Ich bin eine grau-blaue Hl.Birma-Perser-Mix-Dame und wurde am 19.08.2001 geboren. Eigentlich bin ich ziemlich schüchtern und kann auch ganz schön zickig sein. Wenn ich allerdings abends bei meiner Mama im Bett liege, werde ich zum Kuschelmoster! Mein Lieblingsplatz ist auf dem verglasten Balkon. Vom grossen Katzenbaum aus kann ich wunderbar die Nachbarschaft im Auge behalten und die Vögel auf den Bäumen beobachten. Seit der kleine Samiro bei uns wohnt, teilen wir uns diese Arbeit manchmal. Ich bin schon etwas älter und halte dann gerne mal ein Mittagsschläfchen ;-)

Kimmie

Schnurrr! Ich bin Kimmie und wurde auch am 19.08.2001 geboren. Habt Ihr es bemerkt? Ich bin die Schwester von Bonny. Eigentlich sollte ich die Zeichnung black-smoke haben, davon sieht aber niemand etwas. Auch ich bin eher ein zurückhaltendes Mädchen, was nicht heissen soll, dass ich nicht trotzdem superlieb bin. Meine grosse Liebe unter den Hunden war Jerry, der Tricolor-Collie. Dani sagt immer, dass ich ihr kleines Supermodel sei. Obwohl ich eine schwarze Katze bin, sind ihr schon richtig schöne Fotos von mir gelungen. Dani ist eh mein allerliebster Zweibeiner. Wenn ich am Abend bei ihr kuscheln kann, bin ich total glücklich, werfe mich auf den Rücken und lasse mich stundenlang kraulen.

Kosmo

Oooh Hallo liebe Freunde. Als blue-colourpoint Ragdollkater wurde ich am 30.04.2002 geboren und auf den Namen Kosmo getauft. Auch wenn man das nicht auf den ersten Blick sieht, haben Kyro und ich dennoch dieselben Eltern. Mit 6.5 kg Gewicht bin ich die grösste Samtpfote im Haus. Meine Dosis sagen, dass ich der "Gentle Giant" unter unseren Ragdolls bin. Ich bin das Oberhaupt der Katzenfamilie, bin aber zu allen liebevoll und gerecht. Am Liebsten liege ich auf dem Bürostuhl, schaue meinen Zweibeinern beim Arbeiten zu und schnurre laut vor mich hin. Ich bin eine typische Ragdoll und will demnach auch überall mit dabei sein. Christina und Dani folge ich auf Schritt und Tritt. Mein grösstes Hobby ist das Einkaufstüten auspacken.

Kyro

Na Besucher - wer bist Du denn? Ich heisse Kyro, bin am 22.08.2002 geboren und bin ganz klar der Herr im Haus. Ich bin ein seal-mitted Ragdollkater. Das weisse Dreieck neben meiner Nase ist ein kleiner Schönheitsfehr aber macht mich dafür unverwechselbar. Das dachten wir zumindest, bis wir Fotos von meinem deutschen Zwilling Nelson gesehen haben. Er ist zwar keine Ragdoll, sieht mir aber total ähnlich. Dass ich ein liebevoller Macho geworden bin, liegt vielleicht daran, dass ich als Kitten einen Jugendherzfehler hatte. Meine Zweibeiner und auch Kosmo haben mich auf Händen bzw. Pfoten getragen, als ich klein war. Beim kleinsten Miau, haben sie mich umsorgt. Ich wäre nicht Kyro, wenn ich das nicht ausgenützt hätte ;-) Ich habe schon Hunde das Fürchten gelehrt, meine eigenen Langnasen liebe ich aber sehr. Mit Sutil geniesse ich besonders die Kuschelstunden und mit Liza teile ich manchmal das Futter. Wenn ein neues Kitten ins Haus kommt, kümmere ich mich liebevoll um das neue Familienmitglied.

Merlin

Hallo und *Köpfchengeb*! Als richtiges Neujahrskind wurde ich am 01.01.2004 geboren. Meinen Zwillingsbruder Murphy lernt Ihr später noch kennen. Ich bin ein seal-lynx-colourpoint Kater und gehöre der Rasse der Ragdolls an. Meine ersten Lebenswochen waren nicht ganz so toll. Schon bei der Züchterin musste mir an der linken Pfote eine Zehe amputiert werden, weil ich beim Herumtoben mit der Kralle hängengeblieben bin und mir die Zehe gebrochen habe. Weil ich auch noch einen Nabelbruch hatte, wurde ich frühkastriert und kam frisch operiert in mein neues Zuhause. Dass Murphy mit mir kam, machte alles viel einfacher für mich. Die beiden grossen Kater Kosmo und Kyro haben uns sofort liebevoll aufgenommen. Sie haben sich führsorglich um uns gekümmert. Ich habe mich sehr gut erholt und bin ein richtig verschmuster grosser Ragdollkater geworden. Wenn Dani den Haushalt schmeisst, helfe ich ihr sehr gerne und kommentiere jeden Handgriff mit einem Miauuuu.

Murphy

Määäääh ich bin Clown Murphy! Als Wurfbruder von Merlin wurde ich auch am 01.01.2004 geboren. Meine schöne braune Zeichnung nennt sich seal-colourpoint. Ich habe alle Vorzüge, die eine echte Ragdoll ausmacht. Ich bin anhänglich, verschmust, will überall dabei sein und bringe meine Zweibeiner jeden Tag zum Lachen. Es heisst, dass ich ein kleines Plappermaul sei. Stundenlang kann ich meinen Dosis Geschichten erzählen - vorzugsweise, wenn sie telefonieren. Wenn eine andere Samtpfote Unsinn macht, bin ich sofort mit dabei. Eigentlich liebe ich alle Zwei- und Vierbeiner in unserer Familie aber mit meinem Zwillingsbruder Merlin kuschle ich doch noch am liebsten.

Monty

Hi und Miau! Ich heisse Monty, werde aber von meinen Dosis meistens Tibbeli gerufen. Ich habe am 17.03.2004 das Licht der Welt erblickt. Mir wird immer wieder gesagt, dass ich ein wunderschöner blue-bicolour Ragdollkater sei. Leider bin ich nicht schon im Kittenalter zu meiner jetzigen Familie gekommen. Zuerst hat mich meine Züchterin an andere Zweibeiner vermittelt. Die haben mich aber wieder zurück gegeben, weil ich angeblich unsauber sein sollte. Es hiess sogar schon, dass ich "unvermittelbar" sei. Meine Menschen haben mir dann aber eine Chance gegeben und nahmen mich mit in mein neues Zuhause. Christina und Dani sagen, dass ich ein absoluter Traumkater sei. Sie hatten vom ersten Tag an keine Probleme mit mir - weder wegen Unsauberkeit noch wegen sonst etwas. Am liebsten spiele ich mit meinen Brüdern oder schleiche den wunderschönen Hundedamen um ihre langen Beine. Ich fühle mich rundum wohl in meinem Zuhause und tue das mit einer leisen Stimme kund.

Nelson

Darf ich mich vorstellen - Nelson ist mein Name. Man kennt mich aber auch unter meinem Spitznamen Nelli. Ich wurde am 27.08.2005 als roter colourpoint Ragdollkater geboren. Da die roten Ragdolls zu den "neuen Farben" gehören, bin ich etwas Besonderes. Auf Fotos kommen meine blauen Augen besonders schön zur Geltung. Eigentlich bin ich eher ein schüchterer Typ. Wenn ich aber einen grossen Galgo im Rücken habe, werde ich total mutig. Shiraz war mein aller aller liebster Hundefreund! Soll ich Euch noch etwas von mir verraten? Ich bin total in Bonny und Kimmie vernarrt. Manchmal ärgere ich die Mädels auch ein wenig aber was sich liebt, das neckt sich bekannterweise.

Samiro

Schnuuurrrrr liebe Besucher! Mein Name ist Samiro und ich bin das jüngste Familienmitglied. Geboren bin ich am 09.05.2009 und man sagt, dass ich ein blue-mitted Ragdollkater bin. Eigentlich bin ich mit meinem Bruder Sancho in mein neues Zuhause gekommen. Leider hatten wir überhaupt keinen schönen Start ins Leben. Mein Bruder ist mit 6 Monaten gestorben. Trotz der anderen Samtpfoten habe ich ihn so sehr vermisst.  Zumal ich selber auch starke Schmerzen hatte. Die ersten Wochen musste ich immer wieder hinken, hatte keine Lust zum Klettern und mein Hunger war auch nicht gerade gross. Nach diversen Tierarztbesuchen und Untersuchungen hat zum Glück ein Röntgenprofessor herausgefunden, dass ich einen Riss im linken Schulterblatt und ein Brustbeintrauma hatte. Woher das kommt kann niemand sagen. Jedenfalls wurde ich behandelt und kann jetzt endlich mein Jungkater-Dasein geniessen und aufholen, was ich in den ersten 6 Monaten verpasst habe. Ich liebe es, mit meinen grossen Brüdern herumzutollen und die Langnasen zu ärgern. Meine Zweibeiner sagen, dass ich ein richtiger Draufgänger geworden bin. Wartet nur, bis ich richtig gross bin ;-)

Sancho

Leider war unserem kleinen Sonnenschein Sancho nur ein sehr kurzes Leben vergönnt. Lieber Sancho - wir werden Dich nie vergessen!